Sagartz nimmt seine Arbeit als Europa-Abgeordneter auf

Brüssel, 1. 2. 2020

Christian Sagartz nahm am Dienstag und Mittwoch an der ersten Sitzung als Europa-Abgeordneter in Brüssel teil. Gleich am ersten Tag war die historische Brexit-Abstimmung auf der Tagesordnung. „Es ist mir eine besondere Ehre, mich als einziger burgenländischer Vertreter für die Anliegen der knapp 300.000 Burgenländerinnen und Burgenländer stark zu machen. Denn eines ist für mich klar: Ich bin für die Burgenländerinnen und Burgenländer da“, erklärt Europa-Abgeordneter Christian Sagartz, der bei der letzten Europawahl mit 17.233 Vorzugsstimmen gestärkt wurde.

övp
Christian Sagartz, EU Abgeordneter

Burgenland-Büro im Südburgenland

In den nächsten Wochen wird auch festgelegt, wo das Burgenland-Büro von Christian Sagartz im Bezirk Oberwart angesiedelt sein wird. „Mir ist besonders wichtig, dass der Kontakt zu mir auch für die Menschen im Südburgenland einfach möglich ist. Mit einem Büro im Bezirk Oberwart sorge ich dafür, dass die Menschen auch weiterhin mit ihren Anliegen zu mir kommen können“, so Sagartz, der betont: „Ich möchte Sprachrohr für die Burgenländerinnen und Burgenländer sein und die Türen für unser Burgenland in Europa offenhalten. Die Anliegen der Menschen aus den Regionen in Europa – auch die der Burgenländerinnen und Burgenländer – müssen gehört werden“.

 

Share Button

Related posts