37. Garnisonsball in der Martin Kaserne

Eisenstadt, 31. 1. 2020

.

In einer einzigartigen Athmosphäre fand der 37. Garnisonsball in der Martin Kaserne in Eisenstadt statt. Die Beleuchtung trug das ihre dazu bei, daß das historische Gebäude ein magisches Ambiente ausstrahlte. Eröffnet wurde der Ball durch eine Polonaise.

Viele Ehrengäste waren gekommen um beim größten Ball im Nordburgenland dabeizusein. Darunter waren Landesrat Christian Illedits, Landesrätin Mag. Daniela Winkler, der Eisenstädter Bürgermeister Thomas Steiner, Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber, viele Landtagsabgeordnete, Offiziere und Vertreter befreundeter Blaulichtorganisationen.

Für einen abwechslungsreichen Abend wurden mehrere Stationen eingerichtet. Die Militärmusik Burgenland spielte im Festsaal Tanzmusik. Unterhaltung mit den Rockys gab es in der Wies’n. Wer es ruhiger angehen wollte, konnte das in der Cafeteria mit einem Glas Sekt bei Klaviermusik. Im Casino Royal der Heerestruppenschule konnten die Gäste bei einem gepflegten Cocktail ihr Glück versuchen. Im 2. Stock gab es wieder den schon traditionellen Schießraum. Heuer mit neuen Gewehren, die ein Munitionsmagazin hatten, so das es nicht mehr notwendig war nach jedem Schuß nachzuladen. Im Pfifferl konnten die Ballgäste das eine oder andere Bier trinken. Die Wiski Bar machte auch einen Rundgang durch die Kaserne.

Wie hat den Gästen der Ball gefallen? Wir wollten auch wissen wer schon getanzt hat. Ein gelungener Ball. Der Reinerlös wird wie immer für einen karitativen Zweck zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts