GRÜNE freuen sich über positive Signale der Alleinregierung zur Zusammenarbeit

Eisenstadt, 17. 2. 2020

grüne
LAbg. Mag. Regina Petrik, Grüne

Die Antrittsrede des wiedergewählten Landeshauptmannes Hans Peter Doskozil ist ein positives Signal für das Burgenland, ist die GRÜNE Landessprecherin Regina Petrik nach der konstituierenden Landtagssitzung überzeugt: „Es kommt nicht oft vor, dass sich Politiker für Fehlentscheidungen entschuldigen, Fehler einräumen und korrigieren, weil ihnen das oft als Schwäche ausgelegt wird. Wir haben großen Respekt vor Landeshauptmann Doskozil, dass er dies heute getan hat“, so Petrik.

Der Landeshauptmann sende viele positive Signale zur Zusammenarbeit aus, will Kontroll-und Oppositionsrechte stärken. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit in zukünftigen rot-grünen Projekten und werden gleichzeitig unsere Kontrollfunktion als Oppositionspartei sehr ernsthaft wahrnehmen. Es ist für das Burgenland wichtig, dass die SPÖ mit ihrer absoluten Mehrheit sensibel und umsichtig umgeht. Der Landeshauptmann hat das heute glaubwürdig versichert“, freut sich die GRÜNEN-Chefin über Doskozils Antrittsworte.

 

Share Button

Related posts