Internationales Gitarrenfestival zum 22.Mal in Rust

Eisenstadt, 5. 3. 2020

Man kann sehr wohl von Tradition sprechen, wenn das internationale Gitarrenfestival zum 22. Mal in der Weinstadt Rust vom künstlerischen Leiter Prof. Gabriel Guillen, der auch am Joseph Haydn Konservatorium unterrichtet, organisiert wird.

va

Fünf Tage lang, vom 5. bis 8. April 2020 im barocken Seehof der Freistadt Rust und am 9. April 2020 im Musikverein Wien, steht die klassische Gitarre im Mittelpunkt.

Tagsüber finden Vorträge, Kompositionswettbewerb, Ausstellungen und der Internationale Gitarrenwettbewerb „Alirio Diaz“ statt.

Der Höhepunkt eines jeden Festivaltages sind die abendlichen Konzerte. Beim Festival 2020 sind diesmal Solisten unter anderem aus Venezuela, Italien, Dänemark, Deutschland und Österreich zu hören.

Die Konzerte finden täglich um 19:30 Uhr im Festsaal des Seehofs statt. Karten (€ 20 bzw 15€) sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse erhältlich.

Gabriel Guillen hat Musik in Venezuela studiert und ist seit 1992 Professor am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt.

Sein künstlerisches Können hat er bereits bei vielen Konzertauftritten auf der ganzen Welt unter Beweis gestellt. So war er als Solist bei zahlreichen Orchestern in Mexiko, Ungarn, Slowakei, Spanien, Italien, Tschechien, Österreich, Venezuela, Uruguay und Japan engagiert und hatte auch zahlreiche Auftritte in China, Japan, USA, Süd-Amerika, Mittel-Amerika und Europa.

 

Share Button

Related posts