Erste bestätigte COVID-19-Fälle im Burgenland

Eisenstadt, 6. 3. 2020

coronaWie vom Land Burgenland berichtet, wurden heute die ersten Verdachtsfälle positiv auf das Virus COVID-19 getestet. Bei den Erkrankten handelt es sich um vier Mitglieder einer slowakischen Familie, die sich derzeit in ihrem Ferienhaus im Bezirk Neusiedl am See aufhält. „Die Mutter der Familie befand sich vor Kurzem bei einem internationalen Kongress in den USA. Am Tag nach ihrer Rückkehr zeigte sie erste Symptome und wurde danach auch informiert, dass sie bei dem Kongress nachweislichen Kontakt mit bestätigt COVID-19-Erkrankten gehabt hat. Da auch die restlichen Familienmitglieder – der Ehemann sowie zwei Kinder – grippeähnliche Symptome mit teilweise hohem Fieber zeigten, wurde von allen vier Familienmitgliedern auf behördliche Anordnung ein Rachenabstrich genommen und eingeschickt. Vor Kurzem wurde ein positives Testergebnis bestätigt. Die Familie befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne“, teilt die Sprecherin des „Koordinationsstabes Coronavirus“, Mag.a Brigitte Novosel, mit.

 

 

 

Quelle: Facebook Land Burgenland

 

Share Button

Related posts