Bernhard Hirczy als Bundesrat angelobt

Wien, 12. 3. 2020

In der heutigen Sitzung des Bundesrates wurde Bernhard Hirczy angelobt. Er übernimmt die Sprecherfunktion für Landesverteidigung und Lehrlinge. Als Schwerpunkt seiner Arbeit als Bundesrat nennt Hirczy außerdem die Stärkung der Regionen, besonders des Südburgenlands. „Als Volkspartei stehen wir für das Prinzip der kleinen Einheiten. Dieses Prinzip ist gerade für das Burgenland entscheidend. Wir wollen, dass Probleme dort diskutiert und gelöst werden, wo sie auftreten.“

övp
Bernhard Hirczy (Bundesrat Burgenland), Johanna Miesberger (Bundesrätin Oberösterreich), Judith Ringer (Bundesrätin Oberösterreich), Isabella Kaltenegger (Bundesrätin Steiermark), Karlheinz Kornhäusl (Bundesrat Steiermark), Karl Bader (Fraktionsobmann; Bundesrat Niederösterreich) und Christine Schwarz-Fuchs (Bundesrätin Vorarlberg)

Bernhard Hirczy vertritt als Bundesrat die Anliegen der Burgenländerinnen und Burgenländer in der Länderkammer in Wien. „Als Bundesrat ist es meine Aufgabe, die Interessen des Burgenlandes bei Entscheidungen auf Bundesebene bestmöglich einzubringen. Ich trage die Anliegen der Burgenländerinnen und Burgenländer und insbesondere der kleinen Einheiten nach Wien und setze mich dort dafür ein.“

In beiden Sprecherfunktionen zeigt Hirczy die Anliegen der Länder auf. „Als Lehrlingssprecher im Burgenländischen Landtag habe ich mich bereits eingebracht. Es braucht dringend eine Attraktivierung des Lehrberufes“, so Hirczy, der außerdem im Bereich der Landesverteidigung betont: „Mit der Einführung der Teiltauglichkeit wurde ein erster Schritt zur Absicherung des Bundesheeres gesetzt.“

 

Zur Person:

Bernhard Hirczy wurde 1982 in Güssing geboren. Nach der Schulausbildung absolvierte er eine Tischlerlehre in der familieneigenen Tischlerei. Seit 2005 ist Hirczy Tischlermeister. Politisch hat sich Hirczy seit vielen Jahren in seinem Heimatbezirk und seiner Heimatstadt Jennersdorf engagiert. Er ist Bezirksparteiobmann, Stadtparteiobmann und Stadtrat, darüber hinaus ÖAAB-Bezirksobmann und Mitglied im ÖAAB-Bundesvorstand. Von 2015 bis 2020 war Hirczy Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag, nun ist er als Mandatar im Bundesrat tätig.

 

Share Button

Related posts