Nickelsdorf Situation Bereich A4 Abfahrt

Nickelsdorf, 30. 3. 2020

Die Situation in Nickelsdorf im Bereich der Autobahnabfahrt ist seit rund zwei Wochen eine besondere, da die Einreise bzw. Durchreise für osteuropäische Bürger (ausgenommen Ungaren und LKW-Warentransporte) tagsüber nicht möglich ist, sondern nur täglich von 21h bis 5h.

ag

Auf Grund dessen werden die Serben (es sind mittlerweile täglich rund 10 PKW) auf den Parkplatz vor dem Motel Schlafgut eingewiesen und alle anderen betroffenen auf den sonst nur während des Novarock-Festivals genutzten Parkplatz direkt südlich neben der A4 bei der Abfahrt.

Im Bereich Motel Schlafgut sowie auf dem Parkplatz südlich der Autobahn wurden auf meine Initiative von der Gemeinde 10 Stk. mobile WCs angemietet und 12 Stk.  240Lt Gemeindemülltonnen aufgestellt. Die WCs werden durch die Betreiberfirma jeweils am Montag entleert, die Mülltonnen täglich durch die Gemeindearbeiter. Hierzu, und auch für die Geländereinigung vom letzten Dienstag gemeinsam mit den Asylwerbern, habe ich vom UDB einen Restmüllcontainer bestellt, der bald voll sein wird.

Am Parkplatz Süd stranden pro Tag tagsüber rund 100 PKW, die zwar teilweise die bereitgestellten Tonnen nutzen, doch zum Großteil leider nicht, sodass es zu einer starken Müll-Verschmutzung des Geländes kommt. Durch den starken Wind wurde dieser Müll weit über die angrenzenden landwirtschaftlich genutzten Felder verweht, was nicht nur fürchterlich aussieht, sondern bereits zu Beschwerden der Grundbesitzer führt. Aus diesem Grund habe ich gestern von Andreas Kalaschek (EMAK Productions), der seine Absperrungen auch an Novarock liefert, 210 lfm Zaunelemente angemietet, die heute in der Früh durch unsere Bauhofmitarbeiter bei extrem kalten Wind, aufgestellt wurden. Durch die Engmaschigkeit des Zaunes  hoffe ich, dass sich der Müll fangen wird und so die Felder weniger verschmutzt werden. Auf Grund der  erneuten Verdreckung dieses Geländes, wird es Mitte dieser Woche wieder eine Aktion mit unseren Bauhofmitarbeitern gemeinsam mit den Asylwerbern  geben, um die Situation erträglich zu machen.

 

Share Button

Related posts