Härtefall Fond 2

Eisenstadt, 17. 4. 2020

Härtefall-Fonds 2: Musterformular zur Orientierung

wko corona logoAb Montag, 20.4., können Anspruchsberechtigte Anträge für Zahlungen aus der Phase 2 des Härtefall-Fonds stellen. Um eine zügige Beantragung sicherzustellen, wurde ein Musterformular erstellt, an dem man schon jetzt ablesen kann, was man für die Beantragung vorbereiten sollte:

Muster-Formular

Achtung: Anträge zur Phase 1 des Härtefallfonds können nur mehr bis heute 17.4.2020, gestellt werden.

Härtefall-Fonds – Phase 1

Die Eckpunkte für die Phase 2 des Härtefall-Fonds kurz zusammengefasst:

  • Allen Antragstellern (unabhängig davon, ob bereits ein Antrag in Phase 1 gestellt wurde) stehen maximal 2.000 € pro Monat über maximal drei Monate – gesamt bis zu 6.000 € zur Verfügung.
  • Die Gruppen der Antragsberechtigten (Ein-Personen-Unternehmer, Kleinstunternehmer, erwerbstätige pflichtversicherte Gesellschafter, Neue Selbstständige, Freie Dienstnehmer, Freie Berufe z.B. im Gesundheitsbereich) bleiben gleich. Allerdings wurden die Förderkriterien ausgeweitet:
    • In der zweiten Phase sind auch Mehrfachversicherte anspruchsberechtigt. Nebeneinkünfte sind kein Ausschlusskriterium mehr, werden jedoch bei der Ermittlung des Förderzuschusses angerechnet und reduzieren somit die Förderhöhe entsprechend.
    • Die bisherige Einkommensobergrenze und die bisherige Einkommensuntergrenze entfallen. Allerdings müssen im letztverfügbaren rechtskräftigen Einkommensteuerbescheid positive Einkünfte aus selbstständiger Arbeit und/oder Gewerbebetrieb vorhanden sein (bei alternativer Berechnung sind die am wenigsten weit zurückliegenden drei aufeinanderfolgenden Einkommensteuerbescheide aus dem Zeitraum 2015 bis 2019 heranzuziehen). Eine Anmeldung zur gesetzlichen Sozialversicherung durch eigene Tätigkeit muss vorliegen.
    • Gründer sind für eine Monatspauschale in der Höhe von 500 € anspruchsberechtigt, wenn das Unternehmen zwischen 1. Januar 2020 und 15. März 2020 gegründet wurde.
    • Basis zur Berechnung ist der Nettoeinkommensentgang. Die Betrachtungszeiträume für den Nettoeinkommensentgang durch die Corona-Krise sind fix vorgegeben.

Betrachtungszeitraum 1: 16. März 2020 – 15. April 2020;
Betrachtungszeitraum 2: 16. April 2020 – 15. Mai 2020;
Betrachtungszeitraum 3: 16. Mai 2020 – 15. Juni 2020;

Für jeden Betrachtungszeitraum ist ein gesonderter Online-Antrag zu stellen.

Für Fragen zu den Kriterien und zur Antragstellung informieren Sie sich unter:
https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-epu-kleinunternehmen.html

 

Share Button

Related posts