Trockenheit führt zu Futtermittelknappheit

Eisenstadt, 11. 5. 2020

LK unterstützt mit Futtermittel-Plattform Bauern

lwk logoDie aktuelle Trockenheit ist besonders im Burgenland dramatisch. Das Niederschlagsdefizit beträgt bisher im Burgenland je nach Region bis zu 60 Prozent. Diese Dürre führt zu einer Futtermittelknappheit. Deshalb wurde seitens der Landwirtschaftskammern aller Bundesländer von der Europäischen Union die Freigabe der gesamten Bio-Diversitätsflächen gefordert. Doch derzeit scheint eine zeitgerechte Antwort der Kommission nicht realistisch – die Zeit drängt aber. Bei anhaltender Trockenheit verkümmern die Pflanzen und notwendiges Futter fehlt. Aus diesem Grund kann derzeit noch die Verwendung eines Teils der Bio-Diversitätsflächen zur Entspannung der Raufutterknappheit beitragen.

Aufgrund der bestehenden Richtlinien könnten Betriebe auch ohne Zustimmung aus Brüssel ihre Biodiversitätsflächen jederzeit bis zu maximal 50 Prozent (auch überbetrieblich) nutzen. Daher unterstützt die Burgenländische Landwirtschaftskammer die Bauern durch eine Futtermittel-Plattform. Landwirte können sich so gegenseitig unterstützen und dringend benötigtes Futtermittel verfügbar machen.

„Durch das Zusammenbringen von Angebot und Nachfrage auf dieser Plattform, können sich unsere Bauern gegenseitig helfen. Die betriebliche Raufutterknappheit kann so unbürokratisch entschärft werden. Ackerbaubetriebe, die selbst keine Raufutter verzehrenden Tiere haben, können ihren viehhaltenden Berufskollegen das Mähgut oder die Fläche zum Mähen zur Verfügung stellen“, so Präsident Berlakovich.

Landwirte können auf unserer Webseite Futter anbieten oder Futter suchen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://bgld.lko.at/aktuelles+2500++900093

 

Share Button

Related posts