Landes- und Sortensieger bei bgld. Obstverarbeitungsprodukten

Wiesen, 12. 5. 2020

.

Familie Habeler Sonnenobst ist Produzent des Jahres

Burgenländische Landesprämierung für Obstverarbeitungsprodukte: Bekanntgabe der Landes- und Sortensieger.

Der Burgenländische Obstbauverband veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Burgenländischen Landwirtschaftskammer die Landesprämierung für Obstverarbeitungsprodukte. Die eingereichten Produkte wurden von einer geschulten Fachjury bewertet. Aufgrund der derzeit gültigen Einschränkungen im öffentlichen Leben musste die Preisverleihung, welche wie jedes Jahr in einem feierlichen Rahmen geplant war, leider abgesagt werden. Deshalb wurde am 12. Mai im Rahmen eines Presse- und Fototermins in Wiesen die Bekanntgabe der Sieger und die Ehrung vorgenommen. Der Produzent des Jahres hat dabei stellvertretend für alle Landes- und Sortensieger die Preise entgegengenommen.

Dieses Jahr haben 114 Betriebe insgesamt 602 Proben von Edelbränden, Säfte, Nektare, Moste, Essige, Sirupe und Liköre eingereicht. Bei der Verkostung wurden die vier Kriterien Geruch, Frucht, Geschmack und Harmonie mit jeweils max. 5 Punkten bewertet. Das Ergebnis war erfreulich: 26 Prozent Gold-, 32 Prozent Silber- und 27 Prozent Bronzemedaille wurden vergeben. Aus den goldprämierten Produkten jeder Kategorie wurden die Sortensieger in einem Stechen ermittelt. Anschließend werden aus den Sortensiegern wieder durch eine vergleichende Verkostung die Landessieger gekürt.

Anbei finden ist eine Liste mit allen Landes- und Sortensiegern. Der Produzent des Jahres wird über die höchste Durchschnittspunktezahl seiner eingereichten Produkte ermittelt. Weitere Voraussetzung ist, dass der burgenländische Betrieb mindestens fünf Proben in drei verschiedenen Landessiegergruppen einreicht.

„Die Landesprämierung zählt zu den bedeutendsten Ereignissen am burgenländischen Obstsektor. Unsere Bauern produzieren regionale und qualitativ hochwertige Spezialitäten auch auf dem Sektor der Obstveredelung. Das große Spektrum der Produkte und die Vielzahl der Einreichungen spiegeln die Vielfalt der heimischen Landwirtschaft wider. Die Beurteilung der Produkte durch eine unabhängige Fachjury ist sowohl für den Produzenten ein wichtiges Verkaufsargument als auch für die Kunden eine Hilfe bei der Kaufentscheidung. Ich gratuliere allen Prämierten, den Landes- und Sortensiegern sowie Familie Habeler zum Produzent des Jahres und wünsche allen weiterhin viel Erfolg“, so Landwirtschaftskammerpräsident DI Nikolaus Berlakovich.

Obstbaupräsident Ing. Johann Plemenschits appelliert an die KonsumentInnen bei Obst besonders auf Regionalität und Saisonalität zu achten. „Viele heimische Obstbauern vermarkten ihre Produkte als Direktvermarkter ab Hof, in Bauernläden oder auf Bauernmärkten. Auch beim Kauf von Obst und Obstveredelungsprodukten im Einzelhandel sollen die Konsumentinnen und Konsumenten auf die heimische Herkunft achten.“

 

Sortensieger Produkte und Betriebe

Aus den goldprämierten Produkten jeder Kategorie wird der Sortensieger ermittelt.

Betriebe mit einem Sortensieger:

Kategorie Produkt Betrieb/Adresse
Traubensäfte Traubensaft weiß Kainz Martin

Zeile 73.;

7132 Frauenkirchen

Sirup Holunderblütensirup Obsthof Zotter

Schöngrund 7.;

7543 Kukmirn

Quittenbrände Quittenbrand Maurovich Josef

Rosengasse 13.;

2421 Kittsee

Kriecherl/Ringlottenbrände Kriecherlbrand Hirmann Erich

Puszta 5.;

7571 Rudersdorf

Kirschen/Weichselbrände Kirschenbrand Asanger Reinhard und Manfred

Graf Erdödygasse 2.;

7501 Rotenturm

Wildobstbrände Mispelbrand Balogh Franz

Nr. 105.;

7503 Welgersdorf

Gin Gin „Nebel“ Brunn Elmar

Oberkrumbach 244.;

6942 Krumbach

 

 

 

 

Betriebe mit mehreren Sortensiegern:

Kategorie Produkt Betrieb/Adresse
Mischsäfte Apfel-Quittensaft  

Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt

Neusiedlerstraße 6;

7000 Eisenstadt

Zwetschkenbrände Zwetschkenbrand
Nektare Himbeernektar  

Obstbau Habeler

Bahnstraße 40;

7203 Wiesen

Obstbrände/Geiste Himbeerbrand
Tresterbrände Tresterbrand Muskat  

Destillerie Stockvogler

Walbersdorfer Straße 21.;

7221 Marz

Strong- und Zigarrenbrände Williamsbirnenbrand Strong
Birnenbrände Birnenbrand  

Stoiber Roman

Gartengasse 33;

7072 Mörbisch

Traubenbrände Traubenbrand
Apfelbrände Apfelbrand Golden Delicious  

Thurner Josef

Kirchengasse 22.;

7442 Langeck

Sonstige Spirituosen Wacholderspirituose

 

 

 

 

 

Landessieger Produkte und Betriebe

Aus den Sortensieger-Produkten wird je nach Landessiegergruppe, der Landessieger gekürt.

Gruppe Produkt Betrieb/Adresse
Saft Apfelsaft naturtrüb Pinova Obstbau Leeb

Wienerstraße 40;

7161 St. Andrä

Most/Frizzante Apfelfrizzante Braeburn Löffler Kurt

Apfelstraße 1

7563 Königsdorf

Kernobst Roter Williamsbrand Destillerie Stockvogler

Walbersdorfer Straße 21.;

7221 Marz

Steinobst Marillenbrand Varsits Martina und Michael

Klostergasse 14a.;

7471 Rechnitz

Beerenobst Schwarzer Johannisbeerbrand Wagner Johann

Hauptstraße 15.;

7000 Eisenstadt-St. Georgen

Obstler und sonstige Spezialitäten Marille-Muskatbrand Cuvée Zöchmeister Christian

Hauptstraße 107.;

7051 Großhöflein

Wein-, Trauben-, und Hefebrände Hefebrand Muskat Ottonel Lichtscheidl Martina und Stefan

Hauptstraße 14.;

7000 Eisenstadt-St. Georgen

Likör Johannisbeerlikör Obstbau Habeler

Bahnstraße 40;

7203 Wiesen

Essig Apfel Balsamessig Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt

Neusiedlerstraße 6;

7000 Eisenstadt

 

Produzent des Jahres

Aus den Produktergebnissen wird die höchste Betriebsauszeichnung Burgenlands ermittelt. Der Produzent des Jahres wird über die höchste Durchschnittspunktezahl seiner eingereichten Produkte ermittelt. Weitere Voraussetzung ist, dass der burgenländische Betrieb mindestens 5 Proben in 3 verschiedenen Landessiegergruppen einreicht.

Heuer wird wieder diese hohe Auszeichnung der Betrieb:

Obstbau Habeler aus Wiesen

bekommen.

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts