Grenzübergang Lutzmannsburg – Zsira ab 20. 5. 2020 geöffnet

Eisenstadt, 18. 5. 2020

övp
NR DI Niki Berlakovich, LWK Bgld. Präsident

Ein Großteil der Grenzübergänge war zu Ungarn geschlossen, um die Eingrenzung von Covid19 sicherzustellen. Landwirtschaftskammerpräsident DI Nikolaus Berlakovich führte intensive Gespräche mit den zuständigen Ministern und Behörden. Es ist gelungen, die Öffnung zusätzlicher Grenzübergänge auszuverhandeln. Von österreichischer Seite sind diese Grenzübergänge, mit teilweise zeitlichen Einschränkungen, möglich. Von ungarischer Seite sind einige Grenzübergänge noch geschlossen. Hier muss man noch auf die Öffnung durch die ungarischen Behörden warten.

 

Vor Kurzem wurde seitens der ungarischen Behörden bestätigt, dass der Grenzübergang Lutzmannsburg – Zsira ab 20.05.2020, geöffnet wird.

„Die Öffnung weiterer Grenzübergänge ist wichtig. Die gute Zusammenarbeit mit den Ministern Edtstadler und Nehammer aber auch mit den österreichischen Behörden hat dies ermöglicht. Dafür danke ich. Der Grenzübergang Lutzmannsburg – Zsira ist sehr wichtig für den Pendlerverkehr wie zum Beispiel Pflegekräfte. Aber auch für die Landwirtschaft, da dort österreichische Bauern in Ungarn Flächen bewirtschaften. Durch die Öffnung der Grenzübergänge sind weniger Umwege nötig, das Verkehrsaufkommen ist geringer und die Wartezeiten halten sich für Bauern und Pendler in Grenzen“, so Landwirtschaftskammerpräsident Nikolaus Berlakovich.

 

Stand 17. Mai:

  • Die ungarischen Behörden haben die Öffnung des Grenzübergangs Lutzmannsburg-Zsira ab 20. Mai 2020 bestätigt. Dieser ist von 5:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet.
  • Die Öffnung des Grenzübergangs Nikitsch und weiterer Grenzübergänge erwarten wir in nächster Zeit von den ungarischen Behörden.

 

Stand 13. Mai: Folgende Grenzübergänge sind auch für den landwirtschaftlichen Verkehr und für Pendler geöffnet:

  • Andau – geöffnet von 5-21 Uhr
  • Neumarkt an der Raab – geöffnet von 7-19 Uhr

 

 

Share Button

Related posts