Corona-Krise: Lions Club Eisenstadt hilft den Waisenkindern in Ilisua

Eisenstadt, 22. 5. 2020

lionsIm Waisenhaus in Ilisua (Rumänien) sind derzeit ca. 70 Kinder im Alter von 3 – 16 Jahren untergebracht, weitere 30 in Teaca. Der 75jährige Eisenstädter Leopold Pusser unterstützt diese Kinder seit dem Jahre 1990 und bringt mit seinem Kleinbus samt Anhänger Sachspenden für die Kinder. 295mal ist er bereits nach Rumänien gefahren und hat dabei etwa 590.000 km zurückgelegt. Ende Februar 2020 machte sich Hr. Pusser wieder auf den Weg nach Ilisua voll bepackt mit Lebensmitteln, Kinderbekleidung und Spielsachen.

Während der Corona-Krise herrschte eine besonders kritische Situation für die Kinder. Deshalb spendete der Lions Club Eisenstadt 500 € für die Waisenkinder. Am 8. Mai 2020 konnte Präsident Paul Braunstein den symbolischen Spendenscheck an Hrn. Pusser übergeben. Da derzeit eine Reise nach Rumänien nicht möglich ist wurde das Geld für die Anschaffung von Lebensmitteln, Schutzmasken, Hygieneartikeln und Süßigkeiten direkt an den Lions Partnerclub Bistrita überwiesen. Bereits am 18. Mai 2020 konnten die dringend benötigten Schutzmasken und Hygieneartikel übergeben werden.

 

Share Button

Related posts