LtPr.in Dunst und Kammerrätin Weinek besuchten Bio-Rinderhof Stimpfl in Langzeil

Langzeit, 8. 6. 2020

Dunst und Weinek konnten sich von 100 % biologischer Landwirtschaft überzeugen

Der Bio-Rinderhof Rainer Stimpfl setzt auf Direktvermarktung und die Nähe zum Kunden. Wertvolle und natürliche Produkte sowie die usammenarbeit mit kleinen Manufakturen sind dabei besonders wichtig.

spö
SANTA Isabell, Landtagspräsidentin DUNST Verena, STIMPFL Rainer, Kammerrätin Mag.a WEINEK Eva, BGF KOVACSITS Helmut

Auf dem Hof wird Bio-Fleisch vom ANGUS-Rind angeboten. Neben mehr als 100 Mutterkühen und Kälbern leben auf dem Hof auch Bio-Legehennen sowie ein paar Weide-Schweine.

Nachstehende Bio-Produkte (auszugsweise) können beim Direktvermarkter gekauft werden: Rindfleisch, Eier, Kürbiskernöl, Weizenmehl, Kartoffeln und Geschenkkörbe.

Landtagspräsidentin Verena Dunst und Kammerrätin Mag.a Eva Weinek konnten sich überzeugen, dass Rainer Stimpfl und Lebensgefährtin Isabell Landwirte mit Leib und Seele sind und von der biologischen Landwirtschaft zu 100 % überzeugt sind.

Dunst und Weinek appellieren regional einzukaufen – und das nicht nur in der derzeitigen Coronakrise. „Es ist wichtig, dass die Menschen regional bei den Direktvermarktern einkaufen“, sagt LtPr.in Verena Dunst.

 

Share Button

Related posts