Landesförderung für Vereine

Wörterberg, Strem, 19. 6. 2020

Landtagspräsidentin Verena Dunst überreichte stellvertretend für Landeshauptmann Hans Peter Doskozil Förderschecks an den Trachtenmusikverein-Wörterberg und den Singkreis-Strem

„Kunst und Kultur ist das, was uns zum Menschen macht. Mit der Vereinsförderung des Burgenlandes sichern wir einerseits den Erhalt der Vereinstradition und zeigen andererseits unsere Anerkennung für diese wichtige Arbeit,“ erklärt Landtagspräsidentin Verena Dunst bei der symbolischen Übergabe der Landesförderung in Form eines Schecks. Stellvertretend für Landeshauptmann Hans Peter Doskozil besuchte die Landtagspräsidentin die zwei Förderungsempfänger, den Trachtenmusikverein-Wörterberg und den Singkreis-Strem.

spö
2.000,- Euro Landesförderung für den Trachtenmusikverein-Wörterberg

Der Trachtenmusikverein-Wörterberg ist der größte Kulturträger der Gemeinde. Die über 30 aktiven Mitglieder setzten mit ihrer begeisterten Vereinsarbeit eine über 96 Jahre alte Tradition fort. „Kapellmeister Josef Mussi und Vereinsobfrau Elisabeth Mussi leisten wirklich Beeindruckendes, nicht nur für die Gemeinde Wörterberg, sondern weit darüber hinaus“, erklärt Landtagspräsidentin Verena Dunst. „Diese Landesförderung ist ein Zeichen der Wertschätzung für diese tolle Vereinsarbeit,“ so Dunst weiter. Die Fördermittel in der Höhe von 2.000,- Euro werden in die Renovierung des Vereinslokals, die Beschaffung von Musikinstrumenten sowie die Einkleidung der Jungmusikerinnen und Jungmusiker fließen.

500,- Euro Landesförderung für den Singkreis-Strem

spö
500,- Euro Landesförderung für den Singkreis-Strem

Mit einer Förderung von 500,- Euro unterstützt das Land Burgenland die Vereinsarbeit des Singkreis Strem. Seit dessen Gründung im Jahr 2004 tritt der Chor in verschiedenen Formationen bei Konzerten in Strem und Nachbargemeinden auf, begleitet musikalisch Veranstaltungen und proformte bereits im Fernsehen. Im Juni vergangenen Jahres unternahm der Singkreis eine Chorreise nach Telfs In Tirol und ist damit sogar über die Grenzen des Bundeslandes bekannt. Derzeit zählt der Singkreis 20 Mitglieder und ist ein Frauenchor. Die Gründerin des Chors Erika Wunderlich und die musikalische Leiterin Christine Lehmann-Lehar freuen sich über die finanzielle Unterstützung des Landes Burgenland. „Ich durfte selbst bereits einem zauberhaften Konzert des Singkreis Strem lauschen und freue mich das die wichtige Kulturarbeit der sangesfreudigen Stremerinnen und Stremern mit dieser Förderung unterstützt wird,“ schließt Landtagspräsidentin Dunst.

 

Share Button

Related posts