Volksgruppenverein: „Gelebte Vielfalt im Zeichen von Frieden und Zusammenhalt im Burgenland!“

Rotenturm, 7. 7. 2020

Burgenländisch-Ungarischer Kulturverein als kontinuierliches Lebenszeichen der Volksgruppen

Der im Jahre 1968 gegründete burgenländisch-ungarische Verein gilt als wichtiger Erhalter von Tradition und Identität von Volksgruppen im Burgenland. Nationalratsabgeordneter Christian Drobits war in Vertretung von Landeshauptmann Doskozil anlässlich der Generalversammlung anwesend, dankte den ausscheidenden Funktionären für das Engagement und gratulierte zur Wahl des neuen Vorstandes.

spö
1. Reihe – Adrienn Németh, Viktor Szuhai, Mag.a Iris Zsótér, Ludwig Frauer, Stefan Rath, Ernő Deák, Klara Liszt, Márton Ilyés, Mag.a Marianne Seper 2. Reihe – Alfred Balika, OStR Dr. DI Josef Plank, Michael Gaal, Helmut Gaal, Bernadette Reiter, Katharina Dowas, Richárd Kádas, Mag. Christian Drobits, Ernő Szabo, Eveline Liszt

Am Donnerstag, den 2. Juli 2020 lud der Burgenländisch-Ungarische Kulturverein (BUKV) seine Mitglieder zur ordentlichen Generalversammlung in die Mehrzweckhalle nach Siget in der Wart ein. Nationalratsabgeordneter Christian Drobits, dem die Wahrung und Förderung der Volksgruppen eine Herzensangelegenheit sind, besuchte die Generalversammlung.

„Der Burgenländisch-Ungarische Kulturverein steht sein vielen Jahrzehnten für die Wahrung der Rechte und Interessen der burgenländischen Ungarn, der Förderung des Brauchtums, der Erhaltung der ungarischen Sprache und dem kulturellen Erbe. Des Weiteren lebt er die bunte Vielfalt mit der Organisation von Vorträgen, Veranstaltungen und Ausflügen, und der Veröffentlichung von ungarischsprachigen Druckwerken. Auch die Jugendförderung mit Sprachferienlager, und Unterstützung des ungarischsprachigen Schulunterrichtes sind Teile dieser wertvollen Arbeit. Denn all diese Dinge sind wichtig, um die Volksgruppen auch generationsübergreifend und nachhaltig lebendig zu halten. Ich gratuliere allen neugewählten Mitgliedern des Vorstandes zu dieser spannenden Aufgabe und bedanke mich bei den ausgeschiedenen Funktionären für ihr Engagement. Kultur, Tradition und Sprache zeichnen sich durch Vielfalt aus, gerade im Burgenland, die auch besonders durch das Harmonieverständnis geprägt ist“, betont Drobits. Auch in seiner parlamentarischen Arbeit setzt sich Drobits für die Wahrung und Förderungen der Volksgruppen ein.

 

Share Button

Related posts