Maskenpflicht wieder ab Freitag, 24. 7. 2020

Wien, 21. 7. 2020

.

Gemeinsame Pressekonferenz mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Werner Kogler, Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer über Aktuelles zum Coronavirus.

Lebensmittelgeschäfte, Banken und Postfilialen darf man ab Freitag (24. Juli) nur noch mit Mund-Nasen-Schutz betreten, wie das „virologische Quartett“ der Bundesregierung bei einer Pressekonferenz bestätigte. Ein genaues Auge werfe man zudem auf Österreichs Grenzen und deren Kontrolle. Hier soll ab sofort wieder verschärft vorgegangen werden. Die Grenzkontrollen werden mit den Gesundheitsbehörden durchgeführt. Grund für das Comeback des Mund-Nasen-Schutzes ist, dass die Zahl der Neuinfektionen in Österreich zuletzt sprunghaft gestiegen ist.

Im Folgenden die aktuell gültigen Regelungen für die Maskenpflicht:

  • in Supermärkten und allen Lebensmittelgeschäften (ab Freitag, 24. Juli)
  • in Postfilialen (ab Freitag, 24. Juli)
  • in Banken (ab Freitag, 24. Juli)
  • in öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis
  • in Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen und im Inneren von Ausflugsschiffen
  • im Gesundheitsbereich inklusive Apotheken
  • bei Dienstleistungen, bei denen der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann – also etwa beim Frisör
  • bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (ausgenommen bei zugewiesenem Sitzplatz)

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts