Einsatz der Österreichischen Wasserrettung, Landesverband Burgenland, Einsatzstelle Oggau

Rust/Mörbisch, 26. 7. 2020

Um 15.33 Uhr wurde der Wasserrettung von der LSZ (Landessicherheitszentrale) ein Einsatz gemeldet. Der Einsatz lautete:
„Am Neusiedler See ist im Bereich Rust/Mörbisch ein Boot gekentert, mehrere Personen bereits im Wasser! Das Rote Kreuz wartet auf die Übergabe in Mörbisch bei der Drescher Line.“

öwr

In der Mörbischer Bucht konnte dann schon das Feuerwehrboot Mörbisch, sowie ein gekentertes Segelboot von der ÖWR Dienstmannschaft gesichtet werden. Ein Mann und eine Frau, es handelte sich um die Besatzung des Segelbootes, waren bereits von einem anderen Segelboot aus dem Wasser geborgen worden. Die Personen waren unverletzt und benötigten keine weitere Hilfe. Die Bergung des gekenterten Segelbootes wurde durch die Besatzung selbst veranlasst. Die Wasserrettung dankt der LSZ und der FF Mörbisch für die gute Zusammenarbeit während des Einsatzes!

Auf der Rückfahrt von diesem Einsatz konnte dann noch von der Wasserrettung ein manövrierunfähiges Segelboot im Bereich Oggau wahrgenommen werden. An Bord befanden sich vier Personen, die durch heftiges Winken auf sich aufmerksam machten. Zu diesem Zeitpunkt gab es zusätzlich auch starken Wind und Regen. Drei der Personen wurden auf das Wasserrettungsboot aufgenommen, da sie bereits sichtlich unterkühlt, aber sonst wohlauf waren. Der Schiffsführer des Segelbootes, sowie ein Rettungsschwimmer blieben an Bord und das Segelboot wurde zurück in den Oggauer Hafen geschleppt, da deren Akku des E-Motors leer war.

 

Share Button

Related posts