Fahrzeugbergung auf der B57, Güssinger Straße, Ollersdorf – Sachschaden

Ollersdorf, 13. 8. 2020

Aufgrund eines abrupten Bremsmanövers vor ihnen konnten zwei Fahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren und kollidierten kurz nach der Ortsausfahrt Ollersdor i. Bgld. in Fahrtrichtung Litzelsdorf (Höhe Handscheglbrücke)auf der B57 miteinander.

ff
Foto von OBI Andreas Popofsits, FF Ollersdorf

Die von der Polizei verständigte FF Ollersdorf übernahm die Berge- und Reinigungsarbeiten der Unfallfahrzeuge und der Unfallstelle. Da die beiden Fahrzeuge ineinander verkeilt waren, mussten diese mittels Tanklöschfahrzeug und Seil „getrennt“ werden.

Ein Unfallfahrzeug wurde im Zuge der Bergearbeiten von einem Abschleppdienst abgeholt, das zweite gesichert am daneben liegenden Radweg abgestellt. Während der Berge- und Reinigungsarbeiten übernahm die Polizei die Verkehrsreglertätigkeit.

Nach rund einer Stunde konnte die Polizei die Straße wieder für den Vekehr zur ungehinderten Nutzung frei geben.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Personenschäden war zu Einsatzende nicht bekannt.

Im Einsatz: TLFA2000 und KLF mit acht Mann.

 

Share Button

Related posts