Das Südburgenland in die Welt hinaustragen

Güssing, 19. 8. 2020

SPÖ Bezirksvorsitzende LTPin Verena Dunst besucht die Autorin Theres Latour, die gemeinsam mit ihrem Mann Karl unentgeltlich Führungen durch die Region veranstaltet.

Güssing, 19. August 2020: Theres und Karl Latour haben das Südburgenland kennen und lieben gelernt. Mit ihrem Wohnwagen haben sie schon die halbe Welt bereist, das Südburgenland aber hat sie nicht mehr losgelassen. Kurzerhand übersiedelte das reiselustige Paar aus Niederösterreich ins südburgenländische Deutsch Tschantschendorf. Nun organisieren sie vor Ort Touren für Urlauber, Besucher und einheimische Interessierte.

spö
Karl Latour, Theres Latour, SPÖ Bezirksvorsitzende Güssing LTPin Verena Dunst

„Als wir das erste Mal mit dem Wohnwagen im Südburgenland unterwegs gewesen sind, wussten wir: Hier werden wir unser Leben als Pensionisten verbringen“, schilderte Theres Latour ihre Eindrücke. Um die Schönheit des Südburgenlandes auch anderen Menschen näher zu bringen, organisiert das rüstige Ehepaar Latour gratis Touren ins Südburgenland. „Da wir in den letzten Jahren mit dem Wohnwagen durch fast ganz Europa gereist sind und dadurch viele neue Bekanntschaften schließen konnten, versenden wir nun laufend Flyer, Einladungen und kleine Präsente, wie zum Beispiel Uhudler-Tee in alle Welt zu unseren Freunden“, zeigt sich Theres Latour begeistert.

Viele Menschen sind den Einladungen des Ehepaares zu Südburgenland-Touren mittlerweile gefolgt. Allein im vergangenen Jahr wurden 24 Führungen abgehalten. Fixpunkte bei diesen Ausflügen sind unter anderem der Grenzerfahrungsweg in Bildein oder der Sterntalerhof in Loipersdorf-Kitzladen. Dieser wird von den Latours auch mit der Hälfte der Tantiemen von Theres Latours neuestem Buch „So war der Urlaub nicht geplant“ unterstützt: „Ich habe ein Buch über unseren misslungenen Urlaub im letzten Jahr geschrieben, der mich beinahe mein Leben gekostet hätte. Dies war der Anlass, Menschen zu helfen die vom Schicksal getroffen wurden“, erklärt die Autorin.

Bei einer Buchpräsentation lernte das Ehepaar Latour auch SPÖ Bezirksvorsitzende Güssing LTPin Verena Dunst kennen, die über die Arbeit der beiden Senioren ins Schwärmen kommt: „Ich bin glücklich, derart engagierte und herzliche Menschen kennengelernt zu haben, denen die Schönheit des Südburgenlandes so sehr am Herzen liegt. Außerdem ist das soziale Engagement der Latours und die großzügige Unterstützung für den Sterntalerhof besonders hervorzuheben.“

 

Share Button

Related posts