Burgenländischer Handwerkerbonus wird weiter aufgestockt

Güssing, 5. 10. 2020

spö
Da der Handwerkerbonus sehr gut angenommen wurde, wird dieser auch für nächstes Jahr von zwei Mio. Euro auf drei Mio. Euro erhöht werden.

1.500 Anträge wurden bisher positiv behandelt, 1.500 weitere Anträge warten auf Bearbeitung. Rund 2,8 Millionen Euro wurden bis dato zur Auszahlung gebracht. „Die Zahlen zeigen, dass der Handwerkerbonus sehr gut angenommen wurde“, so Landtagspräsidentin Verena Dunst.

„Der Handwerkerbonus ist ein wichtiges Instrument zur Belebung der Wirtschaft, von dem burgenländische Klein- und Mittelunternehmen sowie deren Arbeitnehmer gerade in Zeiten der Corona-Krise enorm profitieren“, so LTPin Verena Dunst. „Und die privaten Haushalte können jene Investitionen tätigen, die sie schon lange vorgehabt haben“, so Dunst weiter.

Die Ehegatten Rosemarie und Walter Zsifkovits aus Stinatz haben haben eine neue Luft/Wasser-Wärmepumpe angeschaft und ebenfalls um den Handwerkerbonus angesucht.

„Der nicht rückzahlbare Zuschuss beträgt für Arbeitsleistungen 25 % der förderbaren Kosten und max. 10.000 Euro. Bei Maßnahmen, die mehr Energieeffizienz bringen, werden auch Materialkosten mit 25 % und max. 14.000 Euro gefördert“, informiert LAbg Wolfgang Sodl.

Die Firma Haustechnik Güssing begrüßt den Handwerkerbonus, mit welchem zielgerecht burgenländische Betriebe unterstützt werden und für Beschäftigung gesorgt wird und freuen sich, wenn sie private Haushalte bei der Umsetzung unterstützen können.

 

Share Button

Related posts