Barrierefrei wohnen bei der OSG

Neusiedl, 15. 10. 2020

Betreubares Wohnen in Neusiedl am See wurde erneut mit dem ÖZIV Burgenland Gütesiegel ausgezeichnet

Barrierefreiheit ist ein großes Thema bei der OSG
Bereits 2015 wurde das Objekt „Betreubares Wohnen“ in der Rochusstraße in Neusiedl am See mit dem ÖZIV Burgenland Gütesiegel ausgezeichnet. Um sicherzustellen, dass die Kriterien für das Gütesiegel nach wie vor erfüllt werden, ist bei Wohnobjekten nach 5 Jahren und bei anderen Objekten nach 3 Jahren eine Kontrolle und Erneuerung des Gütesiegels vorgesehen. Nach erfolgreichen Adaptierungsarbeiten kam nun bei dem OSG-Objekt „Betreubares Wohnen“ in Neusiedl am See die Rezertifizierung zur Anwendung. Da alle Voraussetzungen für das Gütesiegel erfüllt werden, konnte am Dienstag, 13.10. der Präsident des ÖZIV Burgenland, Manfred Seifert, die Rezertifizierungs-Urkunde an Alfred Kollar, Obmann der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, übergeben. „Barrierefreiheit hat bei den Projekten der OSG einen sehr hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden selbständig und ohne fremde Hilfe unsere Gebäude nützen können.“, so KommR Dr. Alfred Kollar, Obmann der OSG.

osg

Manfred Seifert, Präsident des ÖZIV Burgenland, betont die Wichtigkeit von Barrierefreiheit nicht nur für Menschen mit Behinderungen, sondern auch für viele andere Personengruppen:
„Nicht nur für Rollstuhlfahrer ist ein barrierefreier Zugang wichtig. Auch ältere Personen mit Gehbehinderung, Personen mit Kinderwagen oder Menschen, die z.B. durch einen Gipsfuß eine kurzfristige Beeinträchtigung ihrer Mobilität erfahren, sind darauf angewiesen.“ Hintergrundinfo: Das ÖZIV Burgenland Gütesiegel ist ein sichtbares Zeichen, dass das Objekt barrierefrei nutzbar ist und Angebote für Menschen mit Behinderungen in den Kategorien Mobilitätsbehinderung, Sehbehinderung und Hörbehinderung vorhanden sind. Jede Kategorie wird in Form eines Schlüssels dargestellt. Somit werden im Bestfall 3 Schlüssel verliehen.

Es wird ein einheitlich hoher Standard durch die Prüfung des ÖZIV Burgenland sichergestellt und anhand der 3 Schlüssel für die Bereiche Seh-, Hör- und Mobilitätsbehinderung eindeutig klar ersichtlich gemacht. Das ÖZIV Gütesiegel ist nicht nur eine Auszeichnung, sondern auch eine Motivation für öffentliche Einrichtungen, Gemeinden, Vereine und Unternehmen, in ihren Objekten die Nutzbarkeit für Menschen mit Behinderungen auszubauen und zu verbessern. Allen voran steht das Signal nach außen, dass die soziale Verantwortung wahrgenommen und positiv umgesetzt wird. Folgende Eckdaten bilden das Fundament des ÖZIV Burgenland Gütesiegels: Das ÖZIV Burgenland Gütesiegel wird formlos beim ÖZIV Burgenland beantragt. Jeder kann das Gütesiegel beantragen. Das ÖZIV Burgenland Gütesiegel wird an Objekte verliehen, welche in Bezug auf bauliche Barrierefreiheit und barrierefreie Angebote eine zeitgemäße Nutzungsqualität aufweisen.

Über den ÖZIV Burgenland Der ÖZIV Burgenland wurde 1978 gegründet und entwickelt sich seither zum stärksten Behindertenverband im gesamten Burgenland! Es wurden nicht nur die Mitgliederzahlen erhöht, sondern auch das Angebot stark erweitert und ausgebaut. Die qualitativ hochwertige Beratung von kompetentem Fachpersonal sorgt für die beste Betreuung der Mitglieder. Das Angebot des ÖZIV Burgenland ist vielschichtig und reicht von der Beratung und Rechtsvertretung über Veranstaltungen, Hilfsmittelverleih, Sportangeboten bis hin zur Unterstützung von Unternehmen und Organisationen bezüglich Barrierefreiheit. Verschiedene Veranstaltungen runden die rechtliche Vertretung und Beratung durch ein lockeres Miteinander ab und sorgen jedes Jahr für Freude bei den Mitgliedern und bei uns. Wir sind stets bemüht unser Angebot noch zu erweitern, da uns das Wohl unserer Mitglieder am Herzen liegt. Es kommt daher regelmäßig zu Neuerungen, die Sie direkt über unsere Homepage in Erfahrung bringen können: www.oeziv-burgenland.at

 

Share Button

Related posts