SPÖ und die Jagd – Leserbrief

Eisenstadt, 17. 10. 2020

Tierqual durch SPÖ Burgenland?!

lbWer hätte das noch bis vor zwei Wochen gedacht? Ein Jagdgesetz wird durch die SPÖ Burgenland geändert, aber so, dass eine Anpassung der Jagd auf heutige Zeiten entfallen soll. Es soll nämlich weiterhin möglich sein, dass in bestehenden Gattern Tiere gehetzt und geschossen werden. Ist der SPÖ Burgenland die Macht schon zu Kopf gestiegen, denn es gibt keinen Grund diese Verschlechterung vorzunehmen, vor allem weil sich eine große Mehrheit hier bei uns gegen diese absurde Gatterjagd ausspricht. Mittlerweile gibt es doch eine Vielzahl an Aufnahmen die zeigen, wie die Tiere in diesen Gattern gehetzt werden und sie verzweifelt am Zaun entlang rennen bis sie dann doch erschossen werden.

Mag.a Astrid Gruber, Eisenstadt

Share Button

Related posts