Ziege namens ‚Lady‘ aus misslicher Lage befreit

Bruck, 18. 11. 2020

Eine Spaziergängerin zeigte am Vormittag des 17. November 2020 auf der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha, Bezirk Bruck an der Leitha, an, dass sich eine Ziege mit dem Kopf in einem Weidezaun auf einem Grundstück in Bruck an der Leitha verfangen habe und sich nicht selbständig befreien könne.

pn

Inspektor Mathias Schrittwieser und Inspektorin Nina Karner der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha durchtrennten sofort nach ihrem Eintreffen vor Ort das Seilgeflecht des Zaunes, um den darin verwickelten Kopf der Geiß namens „Lady“ befreien zu können. „Lady“ blieb während ihrer misslichen Lage unverletzt. Nach der Aufregung bekamen „Lady“ und die andere Ziegen vom Besitzer und den Rettern Futter zur Stärkung.

 

Share Button

Related posts