Brand durch Blitzschlag in Olbendorf

Olbendorf, 13. 8. 2020

Zum Dachgeschoßbrand eines Einfamilienhauses in Olbendorf sind am Donnerstagabend, dem 13. August 2020, die Feuerwehren Olbendorf, Oberdorf und Oberwart alarmiert worden – nach einem Blitzeinschlag bemerkte die Hausbesitzerin gegen 20 Uhr Rauchentwicklung am Dach. Sofort brachte Sie die beiden Kleinkinder in Sicherheit und alarmierte die Feuerwehr.

ff

Am Einsatzort eingetroffen stellte der Einsatzleiter einen Entwicklungsbrand im Bereich eines Dachflächenfensters fest und entschloss sich, den Brand mittels Innen- und Außenangriff zu bekämpfen.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden; mittels Wärmebildkamera der Stadtfeuerwehr Oberwart wurde der unmittelbare Bereich noch auf weitere Glutnester überprüft.

Insgesamt waren 55 Feuerwehrmitglieder, 9 Feuerwehreinsatzfahrzeuge, Polizei, Rettung und First Responder im Einsatz.

 

Share Button

Related posts