Volkshilfe Schulstartaktion 2020

Eisenstadt, 25. 8. 2020

Unter dem Motto „Sorgenfreier Schulstart“ unterstützt die Volkshilfe Burgenland Familien zum Schulstart. Ziel der Aktion ist es, Familien, die an der Armutsgrenze leben, zu unterstützen!

vh
ehrenamtliche Volkshilfe Präsidentin LT.-Präs.in Verena Dunst, Manuel Fritz

„Gerade zu Schulbeginn wenden sich viele alleinerziehende Mütter, Väter aber auch Familien mit vielen Kindern an uns, weil sie Hilfe benötigen. Da der Schulanfang bis zu 300 Euro kosten kann, geraten viele Familien rasch an die Grenzen ihrer finanziellen Möglichkeiten“, erklärt Volkshilfe Präsidentin LT-Präs.in Verena DUNST.

Die Corona Krise hat auch die Armut und speziell die Kinderarmut in Österreich stark steigen lassen. Vor der Krise waren 1,5 Millionen Menschen in Österreich armutsgefährdet. 19% aller Kinder und Jugendlicher in Österreich waren betroffen. Das ist fast jedes 5. Kind. Im Burgenland gab es rund 50.000 armutsgefährdete Personen. 6000 Kinder (von 0 bis 14 Jahren) waren im Burgenland armutsgefährdet.

„Aus diesem Grund haben wir uns auch heuer dazu entschieden, Familien mittels dieser Schulstartaktion zu unterstützen. Es ist wichtig Kindern einen unbeschwerten und sorgenfreien Schulstart zu ermöglichen“, weiß Präsidentin Dunst.

Bei Ansuchen um finanzielle Unterstützung zum Schulstart wenden Sie sich bitte telefonisch an 02682 61569 oder an center@volkshilfe.bgld.at

 

Share Button

Related posts