MAMAS Küche – eine Erfolgsgeschichte

Oberwart, 28. 8. 2020

.

Seit 22 Jahren ist Mamas Küche in Oberwart ein wichtiger Bestandteil des burgenländischen Arbeitsmarkts. In den vergangenen zwei Jahrzehnten konnten in Kooperation mit dem AMS Burgenland rund 260 erfolgreiche Vermittlungen von Frauen in die Wirtschaft vorgenommen werden. Gleichzeitig hat sich Mamas Küche mit der Backstube zu einem der bekanntesten Hersteller von burgenländischem Feingebäck entwickelt. Die Corona-Krise im ersten Halbjahr traf auch Mamas Küche sehr stark. Mit gezielten Innovationen kann man nun aber wieder durchstarten. Ganz oben auf der Agenda steht dabei die BIO- Umstellung.

Volkshilfe Burgenland Präsidentin Verena Dunst leitet ein: „Ich bin wirklich stolz auf Mamas Küche. Unser großartiges Kernteam schafft es tagtäglich, die hohe Qualität die unsere Mittagsmenüs und die Backstube von Mamas Küche auszeichnen, hochzuhalten. Gleichzeitig ermöglichen wir unseren Frauen in der Region neue Perspektiven und verzeichnen ausgezeichnete Erfolge bei der Reintegration in die Arbeitswelt.“

Gerade in Zeiten von Corona sind „sozialökonomische Projekte“ wichtiger denn je. Die Arbeitslosenzahlen sind erschreckend. Im Juli Vorjahresvergleich stieg die Arbeitslosigkeit burgenlandweit um 32,9%. In absoluten Zahlen waren im Juli 2020 im Bezirk Oberwart 2272 Personen arbeitslos.

Dunst weiter: “Die Corona-Krise führt zu Arbeitslosigkeit. Menschen sind in Kurzarbeit und verdienen weniger. Die Einkommen sinken oder fallen gänzlich weg. Darum ist es essentiell Arbeitsplätze zu bieten. Die Menschen benötigen eine Chance, die Menschen benötigen eine Perspektive.“

„Mamas Küche wurde von der Krise stark getroffen. Im März waren wir 2-3 Wochen in einer Art Schockstarre. Die täglich ausgekochten Menüs vielen auf rund 40 Essen herab. Viele Transitarbeitskräfte mussten zu dieser Zeit aufgrund von Betreuungspflichten freigestellt werden. Wir fuhren also einen Notbetrieb. Trotzdem war es ungemein wichtig, die Menschen weiter mit Mittagsmenüs zu versorgen. In einer Zeit, in der niemand die eigenen vier Wände verlassen durfte, waren die Menschen auf unsere Versorgung angewiesen. Vor allem die Planung war in dieser Zeit sehr schwierig,“ berichtet Projektleiterin Erika Güli.

In der Zwischenzeit hat sich der Betrieb wieder erholt und es können wieder vermehrt Transitarbeitsplätze geboten werden. Auch der Blick in die Zukunft ist nun wieder möglich.

Mit Bio-Wende in die Zukunft
Ein wichtiger Schritt ist die BIO-Umstellen, die mit Schulbeginn startet. Dazu wurden im Vorfeld viele Gespräche geführt. Es ist äußert positiv, dass das Land Burgenland auf Bioqualität umsteigt. Mit dem Schulstart 2020/2021 werden im Kindergarten- und Schulbereich 11 Stationen beliefert. Der Bio-Anteil wird nun schrittweise angepasst. Während dieser in den letzten Jahren bei ca. 5 % lag, erfolgt nun mit Herbst bei Teigwaren, Gemüse und Obst eine Erhöhung auf ca. 25%. Bis Ende 2021 wird der Bio-Anteil bei 50 % liegen und bis Ende 2024 bei 100%. Mamas Küche verfügt über ein professionelles, regionales Lieferantennetz, welches die Umsetzung ermöglicht. Im Rahmen der Bio-Umstellung wird sich auch die Zusammensetzung des Speiseplans verändern. Wir werden verstärkt regionale und saisonale Menükomponenten einbauen und den Fleischanteil reduzieren. Dazu wurde auch die Expertise einer Bio-Fachkraft hinzugezogen.
Infobox Speiseplan Derzeit richtet sich unser Speiseplan nach den Ernährungsrichtlinien, die im Rahmen der Gesunden Kindergärten Burgenland erarbeitet wurden. Mamas Küche steht für eine vitale, gesunde Mischkost. Wir kochen täglich frisch und verzichten weitestgehend auf Convenienceprodukte. Neben Lieblingsgerichten wie Spaghetti Bolognese, Kaiserschmarrn und Wiener Schnitzel bieten wir natürlich auch eine gesunde Vielfalt wie Quinoalaibchen, Süßkartoffelquiche, Gemüsestrudel uvm. an. Wir sind uns bewusst, dass wir zur Geschmacksbildung der Kinder einen wesentlichen Beitrag leisten können und bemühen uns, dies täglich bestmöglich umzusetzen. Mit den Betreuungspersonen in KiGas und Schulen stehen wir in ständigem Austausch. So werden Feedback & Wünsche nach Möglichkeit berücksichtigt und zeitnah umgesetzt. Kindern mit besonderen Essbedürfnissen bieten wir aktuell einen vegetarischen Speiseplan, welcher gleichzeitig auch laktosefrei ist, an. Da die Unverträglichkeiten Jahr für Jahr zunehmen, haben wir die Absicht, aus dem vegetarischen Speiseplan einen veganen zu machen, welcher nicht nur laktosefrei sondern auch glutenfrei ist.

Zahlen & Fakten rund 260 Vermittlungen seit 1998 230 – 250 Mittagsmenüs pro Tag 4.000 kg Bgld. Feingebäck pro Jahr Die Weihnachtsbackstube ist meist schon im Feber ausverkauft.

 

Speiseplan

Derzeit richtet sich unser Speiseplan nach den Ernährungsrichtlinien, die im Rahmen der Gesunden Kindergärten Burgenland erarbeitet wurden. Mamas Küche steht für eine vitale, gesunde Mischkost. Wir kochen täglich frisch und verzichten weitestgehend auf Convenienceprodukte. Neben Lieblingsgerichten wie Spaghetti Bolognese, Kaiserschmarrn und Wiener Schnitzel bieten wir natürlich auch eine gesunde Vielfalt wie Quinoalaibchen, Süßkartoffelquiche, Gemüsestrudel uvm. an. Wir sind uns bewusst, dass wir zur Geschmacksbildung der Kinder einen wesentlichen Beitrag leisten können und bemühen uns, dies täglich bestmöglich umzusetzen. Mit den Betreuungspersonen in KiGas und Schulen stehen wir in ständigem Austausch. So werden Feedback & Wünsche nach Möglichkeit berücksichtigt und zeitnah umgesetzt. Kindern mit besonderen Essbedürfnissen bieten wir aktuell einen vegetarischen Speiseplan, welcher gleichzeitig auch laktosefrei ist, an. Da die Unverträglichkeiten Jahr für Jahr zunehmen, haben wir die Absicht, aus dem vegetarischen Speiseplan einen veganen zu machen, welcher nicht nur laktosefrei sondern auch glutenfrei ist.

 

Zahlen & Fakten

rund 260 Vermittlungen seit 1998

230 – 250 Mittagsmenüs pro Tag

4.000 kg Bgld. Feingebäck pro Jahr Die Weihnachtsbackstube ist meist schon im Feber ausverkauft.

spö

 

 

 

 

 

Hier geht es zum Video auf YouTube

 

Share Button

Related posts