ARBÖ Burgenland: Kinderwarnwesten für die Taferlklassler in der Volksschule Lackenbach

Lackenbach, 1. 10. 2020

Zum Schulstart haben die Taferlklassler der Volksschule Lackenbach von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und ARBÖ-Präsident Peter Rezar reflektierende Kinderwarnwesten bekommen. In ihrer Heimatgemeinde dabei waren auch Verkehrslandesrat Heinrich Dorner und ARBÖ-Landesdirektorin Gabi Rittenbacher sowie Bürgermeister Christian Weninger. „Autofahrer müssen besonders im Herbst und in der dunklen Jahreszeit auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer aufpassen“, sagte Landeshauptmann Doskozil.

arbö
Landesdirektorin Gabi Rittenbacher, LR Heinrich Dorner, Lehrerin Silvia Spanitz, Direktorin Anita Ecker, LH Hans Peter Doskozil und ARBÖ-Präsident Dr. Peter Rezar mit den Taferlklassler der VS Lackenbach

Damit die Taferlklassler auf dem Weg zur Schule sicher sind, wenn sie Straßen überqueren müssen oder bei Dunkelheit und Nebel unterwegs sind, rüstet der ARBÖ jedes Jahr im ganzen Burgenland mit Unterstützung des Landeshauptmannes alle Schüler der ersten Klasse Volksschule mit den orangen Warnwesten aus. „Die Kinderwarnwesten sorgen für mehr Sicherheit auf dem Schulweg und sollten auch in der Freizeit angezogen werden“, erklärte ARBÖ-Präsident Rezar. Die Autofahrer profitieren, wenn die Kinder mit den Warnwesten in der Dämmerung und bei Nebel unterwegs sind: Denn für die Kfz-Lenker sind an düsteren, dunklen Herbst- und Wintertagen mit schlechten Sichtverhältnissen andere Verkehrsteilnehmer schwerer wahrnehmbar.

Landeshauptmann Doskozil und Präsident Rezar fordern deshalb alle Kraftfahrzeuglenker auf, speziell in der Nähe von Schulen – und auch Kindergärten – besonders aufmerksam, langsam und vorsichtig mit dem Auto zu fahren, damit es zu keinen Unfällen kommt. „Es muss es eine Selbstverständlichkeit sein, auf Straßen, die von Kindern stark frequentiert werden, das Tempo zu drosseln“, betonte der Landeshauptmann.

Der ARBÖ Burgenland investiert jedes Jahr mehr als 7.000 Euro in die Aktion „Sicher zur Schule“. Rund 3.000 Warnwesten werden in den Volksschulen verteilt. „Das ist der Beitrag des ARBÖ Burgenland, damit unseren Kleinen auf ihrem Schulweg nichts passiert“, sagte der ARBÖ-Präsident abschließend.

 

Share Button

Related posts