Branddienstleistungsprüfung FF Sigleß

Sigleß, 27. 10. 2020

Die Branddienstleistungsprüfung (BLP) bietet den Feuerwehrkameraden die Möglichkeit ihr Können und Wissen in der Brandbekämpfung unter Prüfungsbedingungen zu beweisen. Hier sollen die Handgriffe gefestigt werden, die unter Realbedingungen „sitzen“ müssen, um gezielt einen Brand bekämpfen zu können. Bevor es in den praktischen Teil ging mussten „blind“ Geräte in einem bereitgestellten Feuerwehrfahrzeug, nach Aufforderung, gezeigt werden. Anschließend waren die Teilnehmer gefordert feuerwehrspezifische Fragen zu beantworten. Per Los ging es dann in die praktischen Aufgabenvarianten. Die Szenarien umfassen einen „Schuppenbrand“, einen Holzstabelbrand“, sowie einen „Flüssigkeitsbrand“. Je nach gezogenem Aufgabenteil, ändern sich auch die Anforderungen an die Löschgruppe.

Nach zahlreichen Übungen in den vergangenen Wochen stellten sich die Mitglieder der FF Sigleß am vergangenen Wochenende der Leistungsprüfung und dem Bewerterteam unter der Führung von BR Adolf Binder Jun.

ff

Drei Gruppen kämpften um das begehrte Leistungsabzeichen. Unter den gestrengen Augen der Prüfer (aus dem Bezirk Mattersburg) konnten alle Florianis die Prüfung erfolgreich ablegen.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Mattersburg gratuliert den Absolventen zu den hervorragenden Leistungen und zum verdienten Leistungsabzeichen.

 

Share Button

Related posts