Bildungscampus! Wegweisende Entscheidung für Oberwart

Oberwart, 16. 12. 2020

Gestern erfolgte im Gemeinderat die Weichenstellung für eine Zukunftsinvestition, die Oberwart als Bildungsstandort weiter aufwerten und über Jahrzehnte positiv beeinflussen wird. Der einstimmige Beschluss ebnet den Weg für das Ausschreibungsverfahren zur Neuerrichtung eines Zentrums für Bildung und Kinderbetreuung. In den kommenden Jahren soll auf dem Areal bei der Europäischen Mittelschule ein Bildungscampus entstehen.

Rosner Logo
Bgm. Georg Rosner, ÖVP, 2. Landtagspräsident

In zwei Baustufen soll die Errichtung einer Volksschule samt Räumlichkeiten für Musikschule und Musikverein (Baustufe 1) sowie die Errichtung eines Kindergartens mit zehn Gruppenräumen samt Außenanlagen für alle Betreuungs- und Bildungseinrichtungen (Baustufe 2) erfolgen.

Die Ausschreibungsunterlagen werden im Jänner 2021 veröffentlicht. Der Wettbewerb wird europaweit ausgeschrieben. Eine neunköpfige Jury soll dann eine Reihung vornehmen. Ziel ist es, in der zweiten Jahreshälfte 2021 einen Planer gefunden zu haben, um im Frühling 2022 mit den vorbereitenden Maßnahmen beginnen zu können.

Um vorausschauend planen zu können, wurde bereits mit den Vereinsverantwortlichen des Union Tennisclub und dem Eistockverein Oberwart Kontakt aufgenommen. Der Sportbetrieb bei den betroffenen Vereinen wird in jedem Fall in den kommenden zwei Jahren auf den jetzigen Standorten uneingeschränkt stattfinden können. Eine Verlegung der Sportanlagen kann nur im Einvernehmen mit den Vereinen erfolgen.

 

Share Button

Related posts