Covid-Faktencheck: Eine Recherche in der Delta-Phase der Republik Österreich

Wir befinden uns in bewegten Zeiten in denen Covid-Maßnahmengesetzte diskussionslos durch das österreichische Parlament gewunken werden und der Staat mit bedingt zugelassenen Covid-Arzneimitteln die Pandemie bekämpft. Teile der Covid-Verordnungen der Bundesregierung werden durch Gerichte wegen Gesetzwidrigkeit wieder aufgehoben. Grund- und Freiheitsrechte der Bürger, vor allem nicht geimpfter Bürger werden eingeschränkt. Verschiedene Berufsgruppen stehen vor „Zwangsimpfungen“ und „Kündigungen“. In den Schulen herrscht Chaos und Spaltung zwischen Lehrern, Schülern und anordnenden Behörden. Daher ist es nun notwendig verschiedene Sachverhalte öffentlich zu machen und die Bürger zu informieren. Denn wären die Covid-19-Maßnahmengesetze durch die Bundesregierung nicht still im Parlament verlängert worden, wären wohl auch die „bedingten Zulassungen“ der aktuell bedingt zugelassenen Covid-Arzneimittel gesetzlich beendet. Es gilt somit den aktuellen Zustand in Österreich zu beleuchten.

Die Autor dieser Recherche hat sich bemühmt ein Dokument mit fundierten Daten und Fakten zu schaffen, welches nachvollziehen lässt warum uns unsere Regierung zur „Impfung“ motivieren möchte und „Un-Geimpfte“ verstärkt diskriminiert. Es ist nur der Versuch die Entscheidungsgrundlagen der derzeitigen Politik sichtbar zu machen.
Lesen Sie die Recherche, folgen Sie aber auch den 40 Quellenangaben und machen Sie sich selbst ein Bild.

Download der Recherche im pdf-Format 9 Seiten: Delta_Phase_Recherche_v3_Stand_20210808

Für alle Firmen, Institutionen, Personen, die Politik und überhaupt „Jeden und „Alles“ gilt die Unschuldsvermutung. (hu) ++ende++


Herbert Unger – freier Journalist bei bkftv.at
herbert.unger@bkftv.at oder 06645344908
Meine Artikel: http://bkftv.at/author/hu/
Schreiben Sie mir zum Thema
Vertrauliche Kommunikation über:
Threema ID hcclnoname: WUU3ZJJV
Signal-Messenger oder persönliche Treffen: Face-to-Face

 

Share Button

Related posts